Startseite Foren Politik - Zentrale Deutschland fällt international zurück Antwort auf: Deutschland fällt international zurück

  • Heigi

    Teilnehmer
    29. Juni 2023 um 12:25

    @Paesi: In deinem 2. Link beschreibt der Autor die Beziehungen Chinas zu Afrika realistisch, denke ich. Obwohl man ja eigentlich nicht pauschal Afrika sagen darf, es gibt dort die verschiedensten Länder und Staatsformen. Wie immer bei Handelsbeziehungen geht es um Win-Win-Situationen, wobei Afrika bisher eigentlich fast “nur” die Ressourcen besitzt und aufpassen muss, dass es sich nicht an die Chinesen verkauft und vollends abhängig macht.

    Zitat aus dem 2. Link:

    Chinesische Institutionen wie die China Export Import Bank sind zu wichtigen Kreditgebern für diese neue Infrastruktur geworden. Der überwiegende Teil dieser Gelder wird in Form von Darlehen gewährt. Im Gegensatz zu vielen anderen Partnern vergibt China nicht viele Entwicklungshilfezuschüsse. Insgesamt entfallen etwa 22 Prozent der Schulden Afrikas auf China. Diese Darlehen sind gebunden, was bedeutet, dass die Ausführung der Projekte durch chinesische Auftragnehmer verlangt wird.


    Die Kehrseite der Medaille ist, dass die chinesischen Konditionen häufig äußerst undurchsichtig sind. Das beeinträchtigt die Kontrollmöglichkeiten der afrikanischen Gerichte und der Zivilgesellschaft und erhöht die Korruptionsgefahr. Diese Problematik spitzt sich derzeit zu, da verschiedene afrikanische Regierungen aufgrund der globalen Wirtschaftskrise infolge der COVID-19-Pandemie gezwungen sind, ihre chinesischen Kredite neu zu verhandeln.

    Was die Nichteinmischung der Chinesen in afrikanische Verhältnisse/ Politik betrifft, so ist das ebenfalls eine kluge Strategie. Wie sollte auch ein Land, das Menschenrechte mit Füßen tritt, sich anmaßen, ein anderes deswegen zu tadeln! Die Arbeitsbedingungen der einheimischen Bevölkerung sind durchaus mit denen aus dem Kolonialismus der ehem. europäischen Herren zu vergleichen. Schon vor einigen Jahren gab es in einem Magazin (ich glaube, es war der Spiegel) einen großen Bericht mit entspr. Bildern. Schlimm!

Verstoß melden

Schließen