Startseite Foren Politik - Zentrale 'Kriegsverbrechen' durch Berufskiller Antwort auf: 'Kriegsverbrechen' durch Berufskiller

  • Manjana

    Teilnehmer
    10. April 2022 um 17:43

    Ein Extremismusforscher zum Asow-Regiment

    https://www.deutschlandfunk.de/ritzmann-ukraine-rechtsexteme-asow-putin-propaganda-100.html

    Wer meint, nochmals auf das Asow-Regiment hinweisen zu müssen, aber die Wagner-Gruppe und diese netten Jungs

    https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/kadyrow-russland-ukraine-101.html

    außen vor lässt, befindet sich wohl eher selbst auf dem Pfad der Relativierung.

    Schlimm, dass es all diese Gestalten überhaupt gibt. Noch schlimmer, dass es wohl kaum ein Land gibt, in dem es sie nicht gibt. Kein Land würde sie im Kriegsfall vom Kampf ausschließen. Botschafter Melnyk (für mich, auch bei viel Verständnis, kein wirklicher Sympathieträger) auf das Asow-Regiment angesprochen, antwortete .. in Deutschland säße eine solche Partei sogar im BT. Damit hat er m.E. nicht Unrecht. Finanz. unterstützt werden sie damit ebenfalls. Saß nicht eine solche Partei in Österreich gerade noch in der Regierung? Wie so manche Mitglieder dieser Parteien im Kriegsfall agieren würden, möchte ich mir besser auch nicht vorstellen.

    Dass die Wahrheit in Kriegen schon immer, auf der Strecke blieb, wurde unzählige Male geschrieben. Die digitalen Möglichkeiten setzen kaum noch Grenzen. Fakt ist jedoch, dass es ein Angriffskrieg ist! Dabei vom Angegriffenen allzeit Wahrheit und die Begrüßung .. Tut, was euer Auftrag ist, wir werden fair mit euch umgehen .. zu erwarten, ist schon mindestens merkwürdig.

    Bei Interesse hier eine Phoenix Runde spezial zum journalistischen Umgang mit der Sache

    https://www.youtube.com/watch?v=9pzcwwdwD3w

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.