Startseite Foren Open house Mehl- und Ölknappheit wegen Krieg? Antwort auf: Mehl- und Ölknappheit wegen Krieg?

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    9. April 2022 um 16:36

    In Baiern klappt wohl die Logistik besser, weil auch die Lebensmittelerzeuger örtlich näher beieinander liegen. Denn auch hier in München gibt es z.B. bei Penny, der die besten Preise für Grundnahrungsmittel hat, keine Lücken in den Regalen.

    Da in Deutschland jede Menge RAPSöl erzeugt wird bzw. werden kann, ist das Fehlen von Sonnenblumenöl oder dessen Rationierung vermutlich zu verkraften.

    Dennoch stehen wir erst am Anfang weiterhin möglicher Einschränkungen beim Kauf von Lebensmitteln und auch einer erheblichen allgemeinen Teuerung.

    • Dieser Beitrag wurde vor 10 Monate von  SusiSoho bearbeitet.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.