Startseite Foren Freizeit & Hobby Lost Places - sinngemäß „vergessene Orte“: Zeig sie uns ! Antwort auf: Lost Places - sinngemäß „vergessene Orte“: Zeig sie uns !

  • Driftwood

    Teilnehmer
    31. Januar 2022 um 9:37

    @Heide79 28Januar um 18:20 Liebe Heide, ich stimme dir zu, ein lost place ist es im zumeist gesehenen Kontext nicht. Ein lost place kann aber auch etwas sein, was rekonstruiert oder erhalten geblieben ist, um es den Menschen zu zeigen. Also auch als Mahnmal oder zur Anschauung dient. Ich diesem Sinne hatte ich es verstanden. Ja, es sieht edel aus, nahezu ein Kunstwerk aus neuerer Zeit. Es ist schwarzer geschliffener Stein. Im oberen rand ist ein breiter Streifen mit Wasser gefüllt, Es fließt nahezu geräuschlos an der wand hinunter, sammelt sich erneut und verschwindet im Dunkel des quadratischen Loches. Gedenktafeln erinnern an die Menschen aus beiden Türmen, die hier ihren Tod fanden. recht oft liegen Blumen dabei. Dieser Ort, inmitten der pulsierenden Stadt ist ergreifend und dort, wo einst Trümmer und ein tiefer Krater bestand, schaut man nun in den zeitlosen und schlichten Verlauf der Wassers. Hier verloren viele Menschen nicht nur ihr Leben, die ganze westliche Welt verlor mit einem Schlag das Gefühl von Sicherheit und Einigkeit. So sah ich diesen Ort als lost place, liebe Heide.

    Ich danke dir für deine Zeilen und hoffe, das solche Orte immer auch mit der Vergangenheit verbunden werden. Ich weiß noch genau, was ich wo an diesem Tag gemacht habe und, wie er endete. VG Driftwood

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.