Startseite Foren Wohnen Alternativen zur eigenen Immobilie Antwort auf: Alternativen zur eigenen Immobilie

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    22. Januar 2022 um 20:28

    Gute Gedanken @Mondin und vor allem wichtige Gedanken. Ich wohne seit 2011 in einer Hausgemeinschaft (organisiert durch die Stadt) 50+. Es wurden demokratisch Regeln erarbeitet und es lief gut …. bis…… in unserem Alter nicht ungewöhnlich, sich Gevatter Tod einschlich. 50% neue Mieter.

    Heute sind die Regeln außerkraft gesetzt. Einige Grüppchen machen sich ihre Regeln selbst. Einige haben sich abgesondert. Einige Neue zeigten sich nicht kompatibel, sind trotzdem da. Gut ist immer noch, jeder hat seine eigene komplette Wohnung. Das Haus ist zur Hälfte frei und die andere Hälfte Sozialwohnungen. Der Gemeinschaftsraum, den wir alle finanzieren wird allerdings nur noch ein mal im Monat zum Kaffee trinken und Kuchen essen genutzt, Er war mal als Treffen für Spiel, Spaß und gemeinsam kochen vorgesehen.

    Es ist nicht einfach und die “ideale” Haus- bzw. Wohngemeinschaft geht, denke ich, nur mit guten Freunden, die sich in vielen Jahren über das Alter bewährt haben.

    GeSa

    • Dieser Beitrag wurde vor 5 Monate, 1 Woche von  GSaremba61 bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 5 Monate, 1 Woche von  GSaremba61 bearbeitet.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.