Startseite Foren Wohnen Alternativen zur eigenen Immobilie Antwort auf: Alternativen zur eigenen Immobilie

  • kanossi

    Teilnehmer
    22. Januar 2022 um 17:45

    Hallo Webra,

    diese Möglichkeit habe ich nach sehr langer Recherche aufgegeben. Obwohl mein Reihenhaus nicht das größte ist brauche ich dennoch den ganze Platz einfach nicht mehr und es muss ja auch ständig sauber gehalten werden. Ich gebe es ja zu, bin ich jetzt nicht so der Putzteufel und auch das Grundstück muss ja in Ordnung sein.

    Zudem kommt das man selbst mit Wohnrecht alle Instandsetzungen tragen muss und es wird ja auch der Mietpreis für die Jahre die man statistisch noch lebt vom Kaufpreis abgezogen. Dann kann es Probleme geben wenn der Käufer das Haus weiter verkauft oder seine Hypothek nicht mehr bezahlen kann usw. usw.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.