Startseite Foren Religion & Glauben Ach du meine Güte! Antwort auf: Ach du meine Güte!

  • etaner34

    Teilnehmer
    22. Januar 2022 um 14:53

    @SFath

    Nur zur Sache und zu deiner Vermutung, dass es „Versionen“ der Bibel gibt:

    Um 400 nach Christus war die Kanonisierung, also die Festlegung, welche Bücher endgültig zum Alten und Neuen Testament der christlichen Kirche gehören sollten, abgeschlossen. Bis dahin war auf Konzilien über Jahrhundete darüber beraten worden. Seither ist die Bibel unverändert überliefert worden. Die Originalsprache des AT ist Hebräisch, die des NT Griechisch. Beide Testamente wurden ins Lateinische übersetzt und in dieser Fassung zur Basis der katholischen Kirche bestimmt. Luther hat im 15. Jhdt beide Testamente aus ihren Originalsprachen Hebräisch und Griechisch ins Deutsche übersetzt. Abgesehen von den durch die Übersetzungen verursachten zumeist geringfügigen Unterschiede, gibt es keine „Versionen“ nach dem jeweiligen „Geschmack“ der Glaubensgemeinschaften. Unterschiede ergaben sich dann aus den unterschiedlichen Auslegungen weniger Textstellen, die allerdings weitreichende Folgen bis hin zu Spaltungen der Kirche hatten.

    Wer also als Deutscher die Bibel selber liest in einer der deutschen Übersetzungen, die im Buchhandel zu kaufen sind, kann sich anhand eines einigermaßen authentischen Dokuments seine Meinung bilden.

    Tatsache ist allerdings auch, dass die katholische Kirche die Bibel den Laien in ihrer Muttersprache bis ins 20. Jahrhundert vorenthalten wollte und sie auf den Index der verbotenen Bücher setzte. Seit 1966 ist die Indizierung der Bibel unter Papst Paul VI. aufgehoben.

    Ich wünsche einen schönen Tag

    etaner34

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.