Startseite Foren Open house Aus der 'Welt online' Antwort auf: Aus der 'Welt online'

  • seestern47

    Teilnehmer
    10. Januar 2022 um 9:36

    Im 19. Jahrhundert stellte der Sprachwissenschaftler Wilhelm von Humboldt die Theorie auf, dass die Sprache die Grundlage aller Gedanken sei. Mit anderen Worten: Wir können nur denken, wofür wir auch Worte haben.”

    Dieser These stimme ich zu: Sprache formt das Denken.

    Allerdings finde ich, dass “Gendern” eine phonetische Katastrophe ist.

Verstoß melden

Schließen