Startseite Foren Politik - Zentrale Abschaltung an Silvester und Ersatz? Antwort auf: Abschaltung an Silvester und Ersatz?

  • Gartenfan

    Teilnehmer
    7. Januar 2022 um 16:28

    @Pitti65

    Deine Argumente zum Abschaffen des Atomstomes sind durchaus richtig und wiegen schwer .

    Bitte bedenke aber , daß wie wollen wir weiter Strom produzieren ?

    Zur Zeit ist es doch Kohle , Öl und Atom , die uns zur Verfügung stehen , alles andere sind keine echten Alternativen .

    Die Kohlekraftwerke sollen ja auch abgeschafft werden , was noch viel politischen Zuber mit sich bringen wird , denn die Kohleregion in Sachsen und Brandenburg ernährt größtenteils die Menschen dort .

    Schaltet man auch den Atom ab , wird es finster , geht also auch nicht .

    Also Strom kaufen ? Bitteschön :

    Polen liefert jede Menge Kohlestrom , genau aus der Gegend , in der wir unsere Werke schließen .

    Der dürfte dann nicht zu teuer sein , denn die deutschen Bergarbeiter aus dem Nachbardorf ( sprichwörtlich ) werden dort als Billigarbeiter arbeiten .

    Aber das ist keine Lösung , wir wollen keinen Kohlestrom !

    Also kaufen wir Atomstrom von den Tschechen oder Franzosen – geht auch nicht , wir wollen keinen Atomstrom .

    WAS WOLLT IHR DANN ? Das könnte einer fragen .

    Ich glaube an moderne Atomerzeugung , die es längst mit 99 prozentiger Sicherheit gibt .

    Leider haben wir diese Entwicklung verpaßt und China hat die Nase vorn .

    Haben wir nicht auch die Stahlwerke an China verschachert und kaufen nun den teuren Stahl von dort ?

    Unsere Medizin wird teilweise unter widrigen Bedingungen in Indien gefertigt , wie Dokumentationen zeigten .

    Und nun soll es auch beim Strom so werden , daß wir von anderen Ländern abhängig sind ?

    Wir alle werden die Welt nicht retten , zumindest aber kann man sich ja darüber austauschen und nichts anderes soll meine Meinung bewirken .

    Einen schönen Tag wünscht Gartenfan

Verstoß melden

Schließen