Startseite Foren Themen des Tages Sind die Reichen schuld an den niedrigen Zinsen? Antwort auf: Sind die Reichen schuld an den niedrigen Zinsen?

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    15. September 2021 um 14:55

    Es geht um SPARvermögen, das nicht angelegt wird bzw. in den Umlauf kommt. Wenn Banken Kredite vergeben wird wohl niemand so dumm sein es zum Sparen zu benutzen. Heißt also Kredite kommen in den Umlauf und sind somit kein Thema, denn genau da soll Geld hin. Nebenbei, gerade die den Banken abgeforderten Strafzinsen sorgen dafür, dass Banken soviel Kredite wie möglich vergeben.

    Welch umwerfende Erkenntnis dass “Reiche” mehr sparen können. Wink

    Zum Investieren, gleich welcher Art – von Anschaffungen bis Anlagen – kann niemand gezwungen werden, auch wenn es mit der Niedrigzinspolitik versucht wird. Geiz ist geil – da sollte, nach meinem Verständnis, angefangen werden. Wenn alles so bezahlt wird, wie es zu bewerten ist, kommt ganz von alleine wieder Geld in den Umlauf.

    • Dieser Beitrag wurde vor 8 Monate von  GSaremba61 bearbeitet.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.