Startseite Foren Coronavirus Sind mehr Lockerungen für Geimpfte legitim? Antwort auf: Sind mehr Lockerungen für Geimpfte legitim?

  • SFath

    Teilnehmer
    26. Juli 2021 um 13:21

    @HeinVonneWerft, auf deine Frage: Wie würdest Du Zeitungsmeldungen zu den Freiheitsforderungen lesen, wenn
    dort von fertig Geimpften (2 x) und überstandene Infektionen die
    Freiheiten bekommen sollen. Die Impfmuffel nicht.

    Dann frage ich mal dich: Wie interpretierst du die Meldung, dass am gestrigen Sonntag die Zahl der verabreichten Impfungen so niedrig war, wie zuletzt im März? (Welt online) Obwohl man längst ohne Anmeldung/Termin geimpft werden kann, die mobilen Impfteams fast bis vor die Haustür kommen. Worauf wird also noch gewartet?

    Soll die Freiwilligkeit vielleicht auch noch honoriert werden, wenn die Impfung/Tests nach wie vor kostenlos sind? Ebenso die medizinische Versorgung im Fall des Falles? Die hier anfallenden Kosten sind nicht durch jemals eingezahlte KK-Beiträge gedeckt, keiner wird anteilig daran beteiligt. Ebensowenig an den Folgekosten bei Long-Covid.

    Einhellige Meinung von Virologen zur “Impfmüdigkeit”: Die Menschen wiegen sich durch bis vor kurzem fallende Inzidenzzahlen in trügerischer Sicherheit. Dann genügen aber z.B. Abi-Feiern, um einen neuen Cluster auszulösen. (Lkrs. Lüneburg, Uelzen, oder Hannover)

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.