Startseite Foren Coronavirus Corona: Verharmloser und Anstifter zur Verantwortung ziehen Antwort auf: Corona: Verharmloser und Anstifter zur Verantwortung ziehen

  • Modesty

    Teilnehmer
    18. Dezember 2020 um 15:11

    @Sabine123 – 18.12.20 / 11:29

    Ich glaube dir nicht. Wir sind hier im Internet und anonym. Es wird gelogen, was das Zeug hält. Jeder kann behaupten, er hätte Corona überstanden, aber beweisen kann er es nicht.

    Jetzt, wo Du’s sagt! Ich glaub Dir Deine Show auch nicht, Sabine123!

    Abgesehen davon, dass Du die groben Gründe dafür selbst lieferst (siehe oben), hast Du mit der Art Deines Angriffs auf Goeppingen zu viele eigene Schwächen verraten, die darauf schliessen lassen, dass an Dir sehr viel mehr DDR hängengeblieben ist, als Du selbst wahrhaben und (vor allem!) anderen mitteilen möchtest: Vom übersteigerten Mißtrauen über zwanghaftes Verdächtigen bis hin zum Erfolgserlebnis durch öffentliche Denunziation – alles da!

    Außerdem hast Du ohne Not – ergo aus einem offenbar starken Bedürfnis nach möglichst positiver Selbstdarstellung – ‚Recherche‘ als eines Deiner besonderen Talente geoutet und dabei im Hochgefühl der Überlegenheit übersehen, dass diese ‚Spezialität‘ bei anderen Menschen u.U. unangenehme Assoziationen hervorruft – besonders, wenn das Ergebnis und Deine Schlüsse daraus so professionell formuliert sind, als stammten sie aus einem Stasi-Protokoll!

    Nicht zu beweisende Verdächtigungen? Ach was!

    Aber doch ganz schön plausibel – oder?

    M.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.