Startseite Foren Coronavirus Corona: Verharmloser und Anstifter zur Verantwortung ziehen Antwort auf: Corona: Verharmloser und Anstifter zur Verantwortung ziehen

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    8. Dezember 2020 um 17:25

    @Dunkelgraf an die Spanische Grippe von 1918-19 erinnern, da wurden die Menschen massenweise totgeimpft.

    Noch ein Versuch mit Fakten Innocent

    Frei erfunden. Zur Zeit der Spanischen Grippe im Jahr 1918 gab es noch keine Grippeimpfungen……

    Eine Sprecherin der WHO schrieb uns per E-Mail: „Zur Zeit der Grippepandemie 1918-19 gab es keinen Impfstoff Grippestoff wurde erst in den 1940er Jahren entwickelt. Forscher haben geschätzt, dass zwischen 20 und 50 Millionen Menschen während der Pandemie 1918-19 starben, aber nicht an dem Impfstoff, da kein Impfstoff zur Verfügung stand.“

    Aus:

    https://correctiv.org/faktencheck/2020/12/04/es-gab-keinen-impfstoff-gegen-die-spanische-grippe-1918-daher-konnte-niemand-an-einer-impfung-sterben/

    Mann….Mann….Mann… nimm mal den Hut ab, damit das Hirn lüften kann und wieder Wissen – richtiges – Wissen den Eingang findet!!!!!

Verstoß melden

Schließen