Startseite Foren Coronavirus Gesichtsmasken: Ideale Nährböden für Bakterien und Pilze - Corona Transition Antwort auf: Gesichtsmasken: Ideale Nährböden für Bakterien und Pilze - Corona Transition

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    11. November 2020 um 14:30

    @rooikat:

    Was ist mit den Millionen von Menschen, die aus beruflichen Gründen, Gesichtsmasken tragen müssen?

    Ich mache es kurz: was auch immer sich in einer Stoffmaske wiederfindet, es kommt aus dem eigenen Mund. Und wenn man eine Stoffmaske nach einem Einkauf, einer Besorgung pp. abnimmt, dann wird sie gereinigt/gewaschen, getrocknet und wiederverwendet. Einmalmasken werden entsorgt. Der Normalbürger trägt seinen MNS übrigens täglich weniger als 2-3 Stunden.

    Im übrigen ist es ratsam, sich nach dem Gebrauch der Maske das Gesicht zu waschen. That’s it!

    Last but not least gibt es eine winzig kleine Minderheit, die durch das Tragen eines MNS eine Art Akne entwickeln – diesen Leuten wird ärztlicherseits das Tragen eines Plastikvisiers empfohlen, ebenso den COPD-Patienten.

    Alles schon mehr als 1000mal besprochen….Der von Dir eingestellte Link ist der trostlose Versuch, Menschen gegen die von der Regierung beschlossenen Maßnahmen aufzuhetzen und mit Falschinformationen zu versorgen.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.