Startseite Foren Antwort auf:

  • Manjana

    Teilnehmer
    2. November 2020 um 12:14

    @seestern47 , die Argumente der Frau Priesmann sind auch für mich nachvollziehbar und klar. Aber auch andere Teilnehmer hatten Argumente, die für die einen nachvollziehbar sind, für andere nicht. Frau Leutheusser-Schnarrenberger sehe ich immer ein wenig abgetrennt von der heutigen FDP, inzwischen gern auch schon mal AFPD genannt. Auch sie hatte gute Argumente mit rechtlichem Hintergrund. Und weil die Menschen, ohne gleich zu den Totalverweigerern zu gehören, vieles unterschiedlich sehen, wird man sie einfach nicht in einen Topf stecken können. Wie sagte Frau L.-S. .. ja, wo sind wir denn …!

    Ich bin mir relativ sicher, dass sich nun gerade in dunkler Jahreszeit viel mehr Menschen, Senior*innen evt./hoffentlich ausgeschlossen, nach außen wohl brav an die Bestimmungen halten und dafür daheim kochen, so viel Freunde, Fam. wie möglich oder sogar mehr, einladen und ohne Maske dicht beieinander sitzend den Tag/Abend verbringen. All jene, gerade noch in häuslicher Enge mit so viel als möglichen Leuten befindliche Menschen, sind dann in den Folgetagen wieder in Supermärkten, Arztpraxen, Bussen und Bahnen usw. unterwegs. In Bussen und Bahnen sogar in engsten cm-Abständen auch mit Senioren*innen. In gut organisierter Gastronomie wären die Treffen anders und sichtbarer abgelaufen und auch das Zuhause wäre geschützter geblieben.

    • Dieser Beitrag wurde vor 5 Monate, 1 Woche von  Manjana bearbeitet.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.