Startseite Foren Coronavirus VGH Baden-Württemberg kippt Beherbungsverbot Antwort auf: VGH Baden-Württemberg kippt Beherbungsverbot

  • Modesty

    Teilnehmer
    20. Oktober 2020 um 15:28

    Eben! Und so passiert es, dass man auf der Suche nach ‘Covid-Ansteckung via Textilien’ zwar nicht über Hotelbettwäsche, wohl aber über ganz normale Kleidung stolpert und erfährt, dass die Haltbarkeit der Biester auf Kleiderstoffen bislang noch nicht wissenschaftlich genauer untersucht wurde. Und weil das so ist, wird Vorsicht – und natürlich das Tragen von Masken empfohlen, damit ausgeatmete oder -gehustete Viren nicht beim Nachbarn auf der Jacke landen, wo der sie dann beim Ausziehen mit der gleichen Hand berührt, mit der er sich anschließend über die Nase fährt….

    Das sollte man vielleicht auch bedenken, ehe man sich über den Grabbeltisch hermacht und jede Socke oder jedes Handtuch anfasst, die/das zuvor schon von anderen erfolgreich beniest oder behustet wurde….

    Was ist eigentlich mit dem Haar unseres/r Liebsten? Weiß man, was er/sie sich unterwegs eingefangen hat, nach Hause trägt und großzügig an jeden weitergibt, der ihr/ihm liebevoll über die Locken streicht? Von dem, was man vom eigenen Haar bei jeder Berührung an die Finger kriegt und an sich selbst und andere verteilt, ganz zu schweigen….

    Ich ahne Böses: Coronabedingt wird der Wasserverbrauch steigen und neue, ganz andere Probleme verursachen….

    M. Wink

    • Dieser Beitrag wurde vor 5 Monate, 3 Wochen von  Modesty bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 5 Monate, 3 Wochen von  Modesty bearbeitet. Begründung: Ergänzt
    • Dieser Beitrag wurde vor 5 Monate, 3 Wochen von  Modesty bearbeitet.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.