Startseite Foren Coronavirus VGH Baden-Württemberg kippt Beherbungsverbot Antwort auf: VGH Baden-Württemberg kippt Beherbungsverbot

  • SFath

    Teilnehmer
    15. Oktober 2020 um 18:08

    Müssen wir eigentlich für alles und jedes Kontrollen haben? Um uns dann genau darüber zu echauffieren? Jeder Reisewillige weiß doch wohl, aus welchem Gebiet er kommt, in welches er zu reisen beabsichtigt – oder etwa nicht?

    Das Beherbergungsverbot besteht – bis auf die zwei erstrittenen Ausnahmen – nahezu überall. Das Restaurant möchte ich sehen, in dem zwar die Abstandsregeln eingehalten werden, aber 2x in der Stunde alle Fenster und Türen zwecks (Aerosol-)Luftaustausch bei kühlen Aussentemperaturen aufgerissen werden.

    Bayern hat nicht nur allgemein hohe Infiziertenzahlen, es gibt auch immer wieder Menschen, die dem noch eins drauf zu setzen vermögen. Da kämpft sogar ein Herr Söder mit eindeutigen Vorgaben gegen Windmühlen. https://www.br.de/nachrichten/

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/illegale-party-in-bodenkirchen-jetzt-ermitteln-die-behoerden,SDUMHgw

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.