Startseite Foren Open house Ein Spiegelbild der Gesellschaft? Antwort auf: Ein Spiegelbild der Gesellschaft?

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    26. September 2020 um 21:47

    Monacofranze50:

    Um es mal provokativ zu sagen: die Polizei in Frankfurt am Main hat spätestens seit den Startbahn-West-Demos ihre Unschuld verloren. Daran ändert auch nichts, dass u.a. Joschka F. zur Steinewerferfraktion gehörte, nachdem er zuvor als Demonstrant x-mal von Polizisten verprügelt worden war (gelesen in einem Interview zwischen dem Journalisten Fritz Stern und Joschka Fischer).

    In diesem Thread geht es um Polizisten als Spiegel der Gesellschaft und deren Verhalten, oder? Man könnte Soldaten ebenfalls einbeziehen. Beide Berufe bringen es mit sich, Kameradschaften zu bilden, weil es bei ihnen manchmal um Leben und Tod gehen könnte. Diese Nibelungentreue bringt es auch mit sich, dass unter dem Siegel der Verschwiegenheit rechtsnationales und rechtsextremistisches Gedankengut aufkommt nach dem Motto: “im 3. Reich war nicht alles falsch…”

    Wenn heute Feuerwehrleute und Sanitäter/innen vom Publikum gestört bzw. behindert werden, dann zeigt sich da vermutlich ein gewisser Unmut darüber, dass die Passanten möglicherweise ihrem Voyeurismus nicht mehr frönen können…

    Wenn hingegen Polizisten angegriffen werden, dann ist erst einmal Deeskalation angesagt, bevor härter gegen Angriffe vorgegangen wird. Aber solange die Polizei ihren Ruf bei fast jeder Gelegenheit wieder und wieder ruiniert, braucht man sich nicht wundern, dass der Respekt verloren geht. Leider!

    Last but nor least: weder bei Polizei noch in der Bundeswehr handelt es sich nach meinem Dafürhalten noch um Einzelfälle, wenn es um rechtsextreme Umtriebe geht.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.