Startseite Foren Open house Datenkrake Amazon - Heute im ZDF - 22:45 Uhr (GB/D 2020) Antwort auf: Datenkrake Amazon - Heute im ZDF - 22:45 Uhr (GB/D 2020)

  • Paesi

    Teilnehmer
    10. September 2020 um 20:23

    Spenden in den USA ist ein wichtiger Teil, um das öffentliche Leben in Gang zu halten. Kirchen, kulturelle Einrichtungen, Universitäten u. m. sind von Spenden abhängig. So gibt es zum Beispiel keine Kirchensteuer wie in Deutschland. US-Bürger spenden verhältnismäßig sehr viel, zahlen aber auch weniger Steuern als deutsche Bürger, dafür fördert der deutsche Staat mehr, vor allem auf kulturellem Gebiet und was die öffentlich-rechtliche Medienlandschaft betrifft. Wenn die US-Amerikaner z.B. wollen, dass es öffentlich-rechtliche Sender gibt, müssen sie dafür spenden.

    Auch die bekannte Metropolitan Oper in Manhattan verschickt jedes Jahr kurz vor Weihnachten Briefe an die Bürger und bittet um eine Spende.

    Vor allem sind es die Reichen Wohltäter, die vorwiegend durch ihre Spenden entscheiden, was gefördert wird. Steuervorteile sind geringer geworden, deshalb fallen auch bei den Superreichen die Spenden mitunter nicht mehr so üppig aus. (100% absetzen – war vielleicht einmal)

    Im Verhältnis zum Einkommen fielen Bezos Spenden ganz und gar nicht üppig aus, aber er unterstützt z.B. auch eine Organisation, die den Nachfahren von illegalen Einwanderern eine Ausbildung ermöglicht. Weiterhin spendet er für Suppenküchen, Gruppen, die sich um Obdachlose kümmern u. a. soziale Bereiche.

    Trotzdem, im Verhältnis zum Einkommen – bescheidene Gaben – aber: gibt gar nichts – stimmt so absolut auch nicht.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.