Startseite Foren Regionalforen Thüringen Donnerstag, der 10. September Antwort auf: Donnerstag, der 10. September

  • happyday

    Teilnehmer
    10. September 2020 um 18:02

    Mit meinem Abendgruß nehme ich euch – ausnahmsweise – mal mit auf das Parkett der Weltpolitik.

    Die Vergiftung des Kremlkritikers Alexej Nawalny hat den Streit um die Gaspipeline Nord Stream 2 neu entfacht. Wird das Projekt zur Investitionsruine? Zwei Orte in Vorpommern zittern.

    Ein wenig erinnert die Situation an die Asterix-Geschichten, bei denen sich das kleine gallische Dorf einer römischen Übermacht gegenübersieht – Sassnitz auf Rügen und Lubmin im struktur- und menschenarmen Vorpommern sind mitten drin in einem Konflikt, dessen Protagonisten teils Tausende Kilometer entfernt ihren Einfluss geltend machen wollen.

    Neben Sassnitz spielt Lubmin, gut 20 Kilometer östlich von Greifswald eine zentrale Rolle im Streit um die Gaspipeline. Dort soll das Erdgas ankommen und von dort aus verteilt werden. Auch die idyllisch beim Nationalpark Jasmund gelegene Stadt sah sich unvermittelt als Spielball der Weltpolitik.

    Weshalb ich das hier schreibe ? Das Baggerschiff für die Gaspipline habe ich in Lubmin vom Strand aus fotografiert. Allerdings schon 2018…

    Wünsche allen einen entspannten Abend Slight SmileWoman Tipping Hand

    happyday

    Baggerschiff für Nord Stream 2 bei Lumbin

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Jahr von  happyday bearbeitet.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.