Startseite Foren Antwort auf:

  • Paesi

    Teilnehmer
    17. Juni 2020 um 22:29

    Warum soll das schon an Egoismus grenzen? Die Reisenden nehmen etwas wahr, was ihnen wieder offiziell ermöglicht wird. Alles wurde zu früh gelockert? Wirklich “alles”? Ich war sehr skeptisch bei den zeitigen Schulöffnungen, aber nach fast 2 Monaten muss ich feststellen, die vielen Befürchtungen haben sich nicht bewahrheitet. Friseure arbeiten auch schon wieder länger – alles scheint zu funktionieren.

    Der Ausbruch bei Tönnies ist hinsichtlich der Reiselockerungen zum Vergleichen nicht geeignet.

    Es wird sich zeigen, ob Reisen auch mit Corona funktioniert, zumal es doch anders ist, als es vor dem Ausbruch war. Ich bin da etwas optimistischer geworden.

    PS @Peter – sorry, aber so richtig habe ich deinen ersten Satz auch gar nicht verstanden.

    @SFath: Den eingereisten Engländern kann man ihre Reise auch nicht zum Vorwurf machen. Beim Reisen sind mehr denn je zwei Seiten beteiligt: der Staat, der reisen lässt und der, der einreisen lässt. Auch hier liegt Verantwortung, wobei Risiken nie 100% ausgeschlossen werden können. Es wird ein “Balanceakt” versucht und es muss beobachtet werden, damit im Vorfeld angelegte Maßnahmen ergriffen werden können. So viel dürfte gelernt worden sein.

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Jahr, 1 Monat von  Paesi bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Jahr, 1 Monat von  Paesi bearbeitet.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.