Startseite Foren Politik - Zentrale Wie pervers ist das denn? Antwort auf: Wie pervers ist das denn?

  • Webra

    Teilnehmer
    14. Juni 2020 um 22:17

    “Bei der Pädophilie ist ein Partner noch sexunmündig und auch körperlich und geistig

    noch nicht ausgereift. Das wichtigste beim Partnerschaftlichen Sex, der gemeinsame

    Genus, ist für ihm nicht da. Für ihm ist dies ein leidvoller Vorgang, der sich noch wesentlich

    vergrößert wenn dabei Gewalt angewandt wird. Der Homosexuelle Akt dagegen geschieht zwischen “Gleichberechtigten”” Webra

    Hallo Holzacker,

    du hast in meinem Kommentar ( siehe oben) etwas missverstanden. Der Partner, der bei

    einem pädophilen Sexualakt noch sexunmündig ist, also die Pubertät noch nicht durchlebt

    hat, kann doch nur ein Kind sein. Auch der Hinweis , dass dieser noch nicht körperlich und

    geistig ausgereift ist besagt doch, dass er noch nicht erwachsen ist.

    Mit dem von mir erwähntem Leid ist somit das kindliche Opfer und nicht der erwachsene

    Täter gemeint.

    Die Homosexualität, auch eine sexuelle Präferenz die von der Norm abweicht, wird seit

    einigen Jahren von vielen Gesellschaften anerkannt, weil sie bei keinem Beteiligten körperlichen oder seelischen Schaden anrichtet. Sie wird jetzt als “natürlich” angesehen. Obwohl es heute noch Autoritäten gibt die diese Natürlichkeit als Krankheit bezeichnen.

    Die Natürlichkeit “Pädophilie” wird zu recht von der Gesellschaft geahndet. Ihre Entstehung

    können wir aber nicht verhindern. Da wir also damit Leben müssen, muss die Gesellschaft

    Maßnahmen ergreifen um zu verhindern, dass so wenig Kinder wie eben möglich zu

    Opfern werden. Bestehende Maßnahmen müssen als Abschreckung verstärkt werden

    und therapeutische Hilfsmaßnahmen für die Täter, die ja auch Opfer ihrer Prägung sind,

    müssen zahlreicher angeboten werden.


    Vielleicht hätte ich meine Worte, die missverstanden hast, etwas konkreter formulieren sollen.

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Jahr, 1 Monat von  Webra bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Jahr, 1 Monat von  Webra bearbeitet.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.