Startseite Foren Coronavirus Neue Vermutung zum Ursprung Antwort auf: Neue Vermutung zum Ursprung

  • Syringia

    Teilnehmer
    19. April 2020 um 13:12

    Dabbes,

    Stockholm ist ein Fall für sich und gar nicht mit dem Rest des Landes zu vergleichen.
    So steht Stockholm für den größten Teil der Todesfällen 897 Stück, den übrigen Teil des Landes haben insgesamt 614 Stück.

    Wir gehen nach meiner Feststellung gelasssen mit dem Coronnathema um. Die empfohlenen Verhalten werden gut eingehalten, mein Rundgang in der Stadt gestern hat es bekräftigt. Auch in den Geschäften wird Abstand eingehalten. Die Kassen sind hervorragend abgeschirmt, es ist alles getan was erforderlich ist um sowohl Personal wie Kunden zu schützen.

    Das bezogen auf Politik, Presse etc auch andere Meinung vorhanden sind ist doch normal, wie sollen sonst Diskussionen stattfinden um daraus Entscheidungen zu treffen?

    Da es wenig wirkliche Verbote gibt, braucht auch nicht gegen diese verstoßen zu werden. Den Sinn der Verhaltensempfehlungen werden verstanden.
    Wir werden gut informiert, ohne Dramatik und für jeden leicht verständlich.

    Nachtrag wegen dem eigestellten Link zu der schwedischen Situation.

    Die Krankenhäuser sind platzmäßig nicht überlastet, es gibt noch viele freie Plätze, auch auf den Intensivabteilungen.

    Pflegepersonal ist dagegen wie überall etwas anderes. Es fehlt an allen Ecken und Kanten.

    Und Schutzkleidung ist genau so viel oder wenig vorhanden wie überall.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.