Startseite Foren Antwort auf:

  • Manjana

    Teilnehmer
    16. April 2020 um 14:41

    Wohl dem, der sich mit Sicherheit immer im Abstand von mind. 1,5 m bewegen kann. Du bewegst Dich im eigenen fahrbaren Untersatz wenn ich recht erinnere. :-X Im Bus waren hier mehrmals kaum mehr als 50-70 cm, wenn überhaupt, möglich. Und genau dort, Maske hoch, runter, zupfen hier und zupfen da.

    Und selbst mit Einlassbestimmungen lassen sich im Supermarkt die 1,5 m nicht immer einhalten. Böse Absicht will ich da gar nicht unterstellen. Allerdings nachdem sich kürzlich zum 3. Mal jemand in die Abstandslücke an der Kasse gedrängt hat, war dann meinerseits doch mal ein Hinweis fällig.

    Beim Spaziergang nur im Freien gibt es auch hier selten Abstandsprobleme.

    Nachtrag: ein Beispiel von Kunden"freundlichkeit" im Supermarkt

    http://www.n-tv.de/panorama/Ich-bin-kein-menschlicher-Fussabtreter-article21716491.html

Verstoß melden

Schließen