Startseite Foren Antwort auf:

  • SFath

    Teilnehmer
    3. April 2020 um 20:05

    Und etwas mit dem USA-Ausfuhrstopp solcher Utensilien zu tun hat.

    Dabei handelte es sich um eine von der Polizei Berlin bestellte und bezahlte Lieferung von 200.000 FFP-2-Masken. Sie wurden bei einem US-amerikanischen Hersteller bestellt, dann aber in Bangkok abgefangen, so dass sie nicht ihr eigentliches Ziel – Berlin – erreicht haben, erklärte Geisel. „Wir gehen im Augenblick davon aus, dass dies im Zusammenhang mit dem Ausfuhrverbot für Masken der US-Amerikanischen Regierung steht“, so der SPD-Politiker.
    (Welt online)

    Dasselbe soll auch Canada passiert sein.
    Wenn also etwas, das die ganze Welt sofort und jetzt händeringend benötigt, auf dem Markt knapp ist, kommt es zu solchen Vorkommnissen.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.