Startseite Foren Politik - Zentrale Laschet gegen Merz Antwort auf: Laschet gegen Merz

  • Manjana

    Teilnehmer
    27. Februar 2020 um 16:12

    Also wenn Du es so willst, ja, bei seinem gestrigen Auftritt in Rhetorik und Gestik fiel mir genau jener Führer ein.

    Wessen Worte habe ich reklamiert? Seine? Ja, dann ist es wohl so.

    Und gerade dann wenn er sich an anderer Stelle so äußert werde ich das immer wieder tun

    http://www.tagesspiegel.de/politik/rassismus-in-der-gesellschaft-merz-adelt-die-motive-der-rechtsradikalen/25585972.html

    "In einer Pressekonferenz suggeriert Merz, Clankriminalität und Migration seien Ursachen für Rechtsradikalismus. Damit schürt er Ressentiments.

    Auf die Nachfrage eines Journalisten, ob für ihn also die Antwort auf das Problem des Rechtsradikalismus die stärkere Thematisierung von Grenzkontrollen und Clankriminalität sei, antwortete Merz mit: „Die Antwort ist: ja.“ Der Mann, der mit starken Worten den CDU-Vorsitz und die Kanzlerschaft anstrebt, schließt sich damit auch einer Denkart an, die für rechtsradikale und rassistische Taten eine einfache Ursache benennt: die sogenannte Clankriminalität, Migration und die fehlende staatliche Antwort darauf."

    Sollte ihm die Führung tats. übertragen werden ist klar wo es hingeht mit der CDU. Was vorerst deren Problem ist. Als BK wäre er für mich, nein, ich schreib es nicht, ich bedenke die Worte. :-I 🙂

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.