Startseite Foren Politik - Zentrale Thomas Kemmerich tritt zurück Antwort auf: Thomas Kemmerich tritt zurück

  • Manjana

    Teilnehmer
    8. Februar 2020 um 11:00

    "Da telefonische und per Mail eingehende Drohungen mittlerweile irgendwie "normal" sind, sobald jemand öffentliche Person ist, ist auch das kein Ausnahmezustand, wenn auch belastend für die Empfänger."

    Herr Kemmerich sprach im Interview gleich am nächsten Morgen von diesen Be/Drohungen.

    Bedauerlicherweise ist das eine traurige und bedenkliche Begleiterscheinung der heutigen Zeit.

    (Wo waren eigentlich jene, die das jetzt hier an die ganz große Glocke hängenden Leute, bei den schlimmsten Mord- und Messerattacken gegen Politker. Waren sie da nicht eher negierend oder sogar ignorierend unterwegs?)

    Ich frage mich allerdings in welcher Zeit ein Herr Kemmerich meint zu leben, wenn er nach seiner Aktion hofft von Reaktionen dieser Art verschont zu bleiben? Warum nur nimmt dem armen Mann einfach niemand seine Naivität ab? Er hat dieses nicht gewusst, jenes nicht geahnt, und mit anderem schon gleich gar nicht gerechnet. Jou, genau einen solchen MP wünscht man sich dort. Der lässt sich von Beginn an wunderbar von rechts manipulieren und später dann erpressen wenn er nicht nach braunem Gusto funktioniert.

    Was mich an dem Foto von 2019 stutzig gemacht hat .. war da evt. früher schon mal eine AfD-Nähe erkennbar?

    Zu Jana Hensel, sie gehört wohl zu einer der deutlich rückwärts gewandten, gern jammernden und den Westen nur zu gern kritisierenden Damen der neuen BL. Den Link dazu werde ich nicht einstellen. Eigentlich achte ich immer sehr sorgsam darauf, was ich anklicke, hab aber im Zusammenhang Markus Lanz gelesen und dann hat mich die angeklickte Plattform erst erschreckt und dann erstaunt. Es war der Cicero.

    Zeit für einen Nachtrag: es fällt zumindest mir schon längere Zeit auf, dass die einzige der so genannten Parteien der Mitte die FDP ist, die des Öfteren von rechts bestätigt wird.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.