Startseite Foren Politik - Zentrale Thomas Kemmerich tritt zurück Antwort auf: Thomas Kemmerich tritt zurück

  • Unbekannt

    Unbekannt
    7. Februar 2020 um 12:29

    Sorry, Philosophin, aber eine Wahl demokratisch zu nennen, in der eindeutig getrickst wurde?

    Demokratisch wäre es gewesen, wenn die AfD im dritten Wahlgang ihren Kandidaten zurück gezogen hätte, da sie gar nicht mehr vorhatte, ihn zu wählen. Dann könnte man von einem demokratischen Wahlvorgang sprechen, mal abgesehen davon, dass es unterirdisch war, dass Kemmerich die Wahl angenommen hat.

    Aber einen Kandidaten AUFZUSTELLEN und dann geschlossen NICHT ZU WÄHLEN, das ist jenseits von jedem demokratischen Verständnis!

    blue

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.