Startseite Foren Politik - Zentrale Unsere Helden von morgen? Antwort auf: Unsere Helden von morgen?

  • happyday

    Teilnehmer
    3. Februar 2020 um 13:46

    "…würde bspw. jeder zweite Satz mit der Floskel beginnen:
    "Habe ich Sie richtig verstanden"
    oder per Versuch, mittels einer Carl Rogers'chen Spiegelung irgendwie in die Welt des jeweiligen Gegenübers einzutauchen."
    Dabbes

    Werter Dabbes, wenn mehr derartige Spiegelungen im Alltag statt finden würden, dann gäbe es weniger Missverständnisse, Verärgerung bis zu hin zu beleidigt sein…und am Ende auch weniger Kriege.

    Auch mehr Patienten würden sich ernst genommen fühlen.
    Doch Psychiater und Psychotherapeuten wollen ja auch leben. 😉

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.