Startseite Foren Politik - Zentrale Erneut geht es im Bundestag Antwort auf: Erneut geht es im Bundestag

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    16. Januar 2020 um 14:38

    Dann dürften auch sie vermutlich nachdenklich werden.

    Es steht doch außerfrage, dass Betroffene, die ein Organ wünschen, es anders sehen. Da muss ich nicht nachdenklicher werden. Ich sehe das als normal an.

    Ändert nichts an der Meinung, derer, die eben nicht spenden wollen. Selbst wenn man die von Dir monierten Begriffe nicht nutzt, bleibt es ein Handeln gegen die Natur. Bei Tieren wie bei Menschen. Zynisch: Hätte die Natur "Ersatzteile" vorgesehen, hätten wir sie in uns. Ich habe hier vor kurzem gelesen – da wird über Überbevölkerung gejammert – aber….. Ich setzt noch einen drauf … Überalterung….

    Als ich vor Monaten einen Bericht sah, in dem ein Mann (ca. 45 Jahre) strahlend erzählte, dass er sich auf seine 4. neue Niere vorbereitet, habe ich mich gefragt, ob er die Zeichen nicht versteht, die die Natur sendet. Eigene Niere, die von Mutter und Vater, dann nach Rumänien gereist und nun wieder bei Reisevorbereitungen. Begründung, die Dialyse ist so umständlich! Leider hat ihn niemand gefragt, ob er je in seinem Leben etwas geändert hat um seine Niere zu schonen.

    Es bleibt die individuelle Entscheidung. Gleichgültig ob aus religiösen, ethischen oder anderen Gründen.

    GeSa

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.