Startseite Foren Politik - Zentrale Erneut geht es im Bundestag Antwort auf: Erneut geht es im Bundestag

  • SFath

    Teilnehmer
    16. Januar 2020 um 12:39

    Ja, und darüber bin ich durchaus froh!

    Wer sich bislang mit Organ"Spende", also auf Grundlage der Freiwilligkeit, beschäftigt hat, hat sich entschieden.
    Das entbindet auch Angehörige davon, in ein "Beratungsgespräch" gezogen zu werden.

    Wäre die doppelte Widerspruchslösung akzeptiert worden, kein Spenderausweis vorhanden, dann wäre man automatisch Spender und nur Angehörige könnten dies – falls sie um die Einstellung des Betroffenen wüßten – noch verhindern.
    Und wenn sie nicht in annehmbarer Zeit vor Ort (oder gar nicht!) vorhanden sind???

    Wenn ich meine Organe nicht spenden will, ist die logische Konsequenz, auch die Annahme einer Organspende abzulehnen! :-I

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.