Startseite Foren Politik - Zentrale Klimawandel, Klimawandel Antwort auf: Klimawandel, Klimawandel

  • Robert13

    Teilnehmer
    1. Dezember 2019 um 18:10

    „Es muss ja geplant werden welche neue Investitionen
    mit welcher Wirtschaftsstrukturvorgabe z.B. bei uns im
    rheinischen Braunkohlerevier einziehen soll. Dann geht
    es natürlich um die Entschädigungszahlungen an RWE bzw, Eon.
    Von der Ausgestaltung dieser und weiterer Rahmenbedingungen
    hängt der Braunkohleaussitieg entscheidend ab.“
    Philosof vom 01.12.2019, 13.16 Uhr

    Das hätte schon eine Regierung Rüttgers erkennen können,
    wenn sie gewollt hätte. Wobei J. Rüttgers im Kabinett Kohl
    u.a. schon für Technologie zuständig war.
    Und Ministerpräsident Laschet muss fehlende Feuerlöscher
    in Baumhäusern heranziehen, um als Erfüllungsgehilfe
    der Kohleindustrie, Polizeiarmeen in Gang setzen zu können.
    Eine verfehlte Industriepolitik in NRAua durch die CDU
    wirft das Land zurück. Bayern steht deshalb so gut da, weil FJS
    zeitig die Zeichen der Zeit erkannte.
    Aber die rheinische CDU setzt da mehr auf Beharrung, denn
    -mer kennt sich, mer hilft sich- ( K.Adenauer ). Und da stören
    dann –neue Moden-, wie Windräder, an denen RWE und EON,
    sowie die davon profitierenden Kommunal- und Landespolitiker,
    kaum verdienen können, da dezentral, in kleinen Einheiten betrieben.
    Möge der adventliche Geist die CDU, insbesondere in NRAua, erhellen.
    Gruss
    Robert 13

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.