Startseite Foren Politik - Zentrale Wachstum? Antwort auf: Wachstum?

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    9. November 2019 um 17:10

    Mir reichts mit unserer Politik. Mal wieder.

    Alles was Du aufgezählt hast gibt es – ich bleibe dabei – nicht kaufen. Es gibt auch noch die, die es nicht so machen. Wer lässt sich denn in den Konsum treiben?

    Genauso wie Halzhacker als Argument einbringt – DIE kannst Du doch nicht überzeugen. Stimmt, ich muss sie nicht überzeugen. Einfach mal vor Augen führen:

    Jede Woche Einkauf ohne Plastiktüte = 52 Tüten die nicht in Fluss und Meer landen.

    Einkaufsboxen – Metzger, Käse, Kuchen `= 6 Tüten die nicht gebraucht werden
    Gemüsetaschen = 3 Tüten
    Blumen statt jeder Strauß einzeln 1 Verpackung = 2x Papier gespart

    Das ist meine Statistik auf kleinster Einheit pro Woche. Jetzt wird Jeder sagen – ja, bringt doch nix wenn es Einer macht. Stimmt, doch ich bin nicht alleine. Das mal auf nur 10 Personen gerechnet macht schon 520 Plastiktüten. Jetzt mal weiter auf 1000 Personen? Auf 10.000? Usw., usw.

    Es geht nicht ums überzeugen – es geht um handeln – Vorbild – Ideen einbringen und nicht negative Einstellungen weitergeben.

    Ebenso, was es auf dem Dorf nicht gibt kann man anregen innerhalb der Gemeinde. Oft viel einfacher als in einer Stadt.

    Also nicht klagen – handeln. Wenn nur 50% der Deutschen anfangen überlegt einzukaufen wäre die Recheneinheit 40 Millionen.

    Das hat doch was – anfangen 🙂

    GeSa

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.