Startseite Foren Politik - Zentrale Fragen Antwort auf: Fragen

  • philosophin

    Teilnehmer
    4. September 2019 um 19:27

    @seestern,
    ja, die AfD und die Opferrolle.

    Es kann aber doch nur jemand die Opferrolle spielen, wenn da jemand ist, der sich zum Täter machen läßt, oder?

    Ich schätze mit Naserümpfen wird man nicht weiterkommen.
    Es wird wohl kein Weg daran vorbei führen, sich in jedem Falle korrekt und sachlich mit ihnen auseinanderzusetzen.

    Liederliche, tendenziöse Berichterstattung schafft auch Räume, die die AfD für ihre Heularien benutzen kann.
    Und die Nummer in Sachsen mit den AfD Kandidaten, die gestrichen wurden, ist, glaube ich, auch noch nicht durch.

    Ist sowas nötig, was obendrein Kräfte bindet?

    Schönen Abend
    phil

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.