Startseite Foren Antwort auf:

  • Philosof

    Teilnehmer
    7. September 2019 um 1:38

    Was ist Dunkeldeutschland? Ich kenne diesen verächtlichen Begriff nur als Diffamierung für alle Menschen aus den 5 sogenannten neuen Bundesländern (nach 30 Jahren sind sie wohl nicht mehr so ganz neu). Und ich habe schon an anderer Stelle geschrieben was ich von diesem Begriff halte.

    Damit ich richtig verstanden werde: Ich habe, als ich die Wahlergebnisse von Sachsen und Brandenburg gelesen habe die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen!

    Gewohnt war ich seit ca. 60 Jahren dass die Parteien, die in sich schon einen grö0eren Teil des politischen Streites aufgearbeitet und aufgefangen haben die überwältigende Wahlerzustimmung erhalten haben und Parteien, die sich auf extreme Positionen beschränkten nur ein Mauerblümchendasein gefrister haben. Das war sozusagen die "Bonner Demokratie". Wesentliche Aufarbeitung der Mehrheitsparteien – sprich CDU/CSU, SPD und FDP – war die NS-Herrschaft und "warum ist die Weimarer Republik gescheitert".

    Diese "Bonner Demokratie" scheint nunmehr dem Ende entgegen zu gehen. Was da Neues kommt scheint sehr vage zu sein. Offenbar ist das Parteienangebot von Parteien, die in sich Konflikte bewältigen, nicht mehr oben auf der Wunschliste der Wählerinnen und Wähler zu stehen. Und das ist wohl auch kein Spezifikum nur der östlichen Bundesländer. Daher ist der Bedeutungsverlust der Volksparteien die wohl immer noch die jeweiligen Landesregierungen in der Mehrzahl anführen, sehr nachhaltig. Aber sie sind ja nicht weg und sie wirken weiter. Deswegen ist der Abgesang auf diese Parteien völlig verfrüht.

    Und was rechtspopulistische Parteien in der Regierung zu Stande bringen kann gerade am Beispiel Italien studiert werden. Und was so die tollen Regierungskünste eines Donald Trump und/oder eines Boris Johnson angeht kann auch jeder selber für sich entscheiden.

    Viele liebe Grüße

    Philosof, der keiner ist

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.