Startseite Foren Themen des Tages Rückzug...? Antwort auf: Rückzug...?

  • happyday

    Teilnehmer
    1. April 2020 um 9:10

    "Das hat weniger mit Selbstvertrauen zu tun.
    Das ist auch keine Dünnhäutigkeit.
    Wenn die Mühe, die Erkenntnisse der Arbeit, die er sachlich dokumentiert, so "unverstanden" werden, dass eine sachliche Diskussion nicht möglich ist, kann ich seine Reaktion verstehen."
    elise60

    Bewusst wiederhole ich noch mal, was elise schrieb, weil das auch mein Verständnis ist von dem, was da seit einiger Zeit "passiert".

    Gestern hörte ich vom Virologen Prof. Hendrik Streeck aus Bonn, es gibt kaum bzw. keinen Austausch, keine Vernetzung…von Wissenschaftlern und den verschiedenen Erkenntnissen, wie konkret infiziert sich der Mensch.
    Er schloss z.B. aus, dass eine Übertrag durch "Schmierinfektion", also von Flächen wie Türklinken usw. möglich ist !
    Alle nachgewiesenen Viren auf Flächen in seiner Untersuchung waren tot…
    Übertragungsweg ist nach seinen Untersuchungen ausschließlich der infizierte Mensch, der einem anderen Menschen mehr als 15 Minuten sehr nach ist/war.Also Tröpfcheninfektion…
    Statt täglich die Bevölkerung z.B. mit diversen Zahlen zu "füttern", sollten alle Verantwortlichen (!) dafür sorgen, dass Ängste nicht weiter aufgebaut werden, dass deutlich gemacht wird, wie Übertragung statt finden kann und wie nicht. Anders gesagt, mir behagt es nicht, was da öffentlich kommuniziert wird…und weitestgehend entziehe ich mich inzwischen der Berichterstattung.

    PS.: Vielleicht ist in sechs Monaten oder einem Jahr die Erkenntnis über das Coronavirus auch ganz anders. Wer weiß das jetzt schon…

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.