Startseite Foren Antwort auf:

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    4. Oktober 2019 um 17:15

    Man stelle sich vor, die Westdeutschen hätten sich beim Mauerfall nur gefreut wie die Ostdeutschen und sich dann rausgehalten und die DDR-Volkskammer weiterregieren lassen.

    Wer hier Politiker beschimpft, die ohne Vorbereitung einen Einheitsvertrag formulieren mussten, stelle sich vor, die Neuen Bundesländer hätten, außer der Reisefreiheit, weitermachen können, wie bisher. Kein 1:1 Währungsumtausch, keine demokratischen Verhältnisse, keine Milliardenhilfen, u.v.m. Und kein Westdeutscher hätte in den ersten 5 Jahren nach dem Mauerfall Häuser, Grundstücke und Firmen kaufen dürfen.

    Der Osten wäre zu einem Paradies geworden, oder?!

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.