Startseite Foren Themen des Tages ...demaskiert Antwort auf: ...demaskiert

  • Florena

    Teilnehmer
    30. September 2019 um 9:02

    @Madame.C

    Diese Schäden bestreitet doch keiner und dass das Klima ab und an Kapriolen schlägt ist doch nichts neues. Das macht es schon seit Millionen von Jahren. Es verändert sich ständig und wir sagen dafür Klimawandel. Aber wer glaubt, diesen Wandel aufhalten zu können, der leidet an Größenwahn. Wir sind nicht Gott und können alles richten. Wir können vielleicht in ein paar Jahren dazu beitragen, dass die Erderwärmung um 0,02 Grad sinkt – es könnte aber sein, dass nichts passiert und sich die Erde weiter erwärmt.
    Das einzige was wir beeinflussen können ist die Umwelt zu schonen und das tun wir schon mindestens 30 Jahre und mehr. Dazu reicht es nicht, wenn es nur ein paar kleine Länder in Europa tun, da muss die ganze Welt mitmachen. Aber einen Klimawandel können wir nicht aufhalten. Genausowenig wie Erdbeben, Vulkanausbrüche, Stürme, tektonische Erdplattenverschiebungen usw.

    Ich finde nur die Hysterie, angeheizt von einem jungen aspergersyndromleidenden Mädchen abwegig. Und alles macht mit, sogar unsere Politiker und der Papst geben ihr eine Plattform als wäre sie die auferstandene Maria-Muttergottes. Das ganze Theater ist doch nur noch peinlich und mit normalen Verstand nicht mehr zu begreifen, es sei denn, man kann erkennen, was und wer dahintersteckt hinter dieser ganzen Inszenierung.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.