Startseite Foren Themen des Tages Ist Österreichs Vizekanzler käuflich? Antwort auf: Ist Österreichs Vizekanzler käuflich?

  • SFath

    Teilnehmer
    20. Mai 2019 um 11:10

    Da liegt noch jede Menge Dreck unter dem Teppich, der sich aber trotz aller Bemühungen nicht länger ignorieren läßt.
    http://diepresse.com/home/innenpolitik/nationalratswahl/5294429/Tal-Silberstein-und-die-Wahrheit-ueber-die-SchmutzkuebelKampagnen

    Die "Methode Silberstein" hat den Österr. Wahlkampf 2017 mit 'Fakes' und False Flag-Seiten im I-Net massiv beeinflußt.
    Aus dieser Zeit stammt auch das Video.

    Nun kommt offenkundig Luft an vieles, was da unter dem Teppich bleiben sollte.
    Erfreulich ist es nicht und für niemanden, wenn
    man erfährt, auf welche Weise (nach amerikanischem Muster) auch in Europa Wahlkämpfe beeinflußt werden.
    Aber ernüchternd und entlarvend!
    Das dürfte auch viele der "Protestwähler", nicht nur in Österreich, (nicht – oder doch?) unbeeindruckt lassen.
    …wem sind wir da nur aufgesessen???…

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.