Startseite Foren Koch-Forum Gibt es nichts mehr zu essen? Antwort auf: Gibt es nichts mehr zu essen?

  • SFath

    Teilnehmer
    26. März 2020 um 21:28

    Ach na komm! 🙂
    Die meisten von uns kochen doch mehr oder weniger für sich allein. Da sind nicht immer *** dabei, aber durchaus praktikable Futteragen. 😉
    Mein heutiges Essen war auch aus dem Handgelenk, nie zuvor gekocht, aber irgendwie bleibt es beim Handwerk.
    Und stundenlang wollen wir ja auch nicht mehr in der Küche stehen, oder?
    Mir reicht, daß ich auch für meinen Hund jeden 2. Tag kochen, also viel Gemüse schnippeln, und 1x/Woche kiloweise Hühnerbeine kochen und abpulen muß.
    Er ist jeden Tag mit Hühnerfleisch glücklich, ich muß Hühnersuppe, Fricassée… nicht so oft haben.

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.