Startseite Foren Open house m/w/d - Toiletten Antwort auf: m/w/d - Toiletten

  • Unbekannt

    Unbekannt
    5. Februar 2020 um 4:43

    "Webra", hier ist es m.E. gut dokumentiert:
    https://www.christopher-gottwald.de/philosophie/gender/

    Mir geht es nicht darum, ein drittes Geschlecht in Abrede zu stellen, sondern speziell um das ohnehin heikle Thema:
    Toiletten in der Öffentlichkeit.

    Der Aufwand, eine dritte Toilettenanlage zu installieren, und zu warten, scheint mir unangemessen hoch.

    Es sollte für die Betreffenden doch möglich sein, eine ihren Bedürfnissen gerechte Toilette unter den vorhandenen zu finden, zumal sie immer eine Kabine wählen können.
    (Außer vielleicht in einem reinen Pissoir (in dem auch Damen fehl am Platz sind))

    Mich würde es nicht stören, wenn ich in der "H" -Toilettenanlage jemandem begegne, dessen Geschlecht ich vom Ansehen her nicht eindeutig zuordnen kann.

    Auch habe ich nichts davon gehört, dass Transvestiten Probleme bei der Benutzung einer vorhandenen Toilettenanlage hatten.

Verstoß melden

Schließen