Startseite Foren Haus & Garten Maulwurfplage Antwort auf: Maulwurfplage

  • Ricarda01

    Teilnehmer
    3. Januar 2020 um 19:30

    Da könnte was dran sein, Elise!
    Mir hatte mal ein Gärtner gesagt, die Betroffenen sollten die Maulwurfshaufen abtragen und als Blumenerde für ihre Töpfe oder Kästen benutzen, da die Erde durch die Maulis bestens durchgearbeitet sei.
    Aber ich verstehe schon, dass sich die Hobbygärtner über die zerstörten Rasenflächen ärgern. Als ich meinen Ziergarten noch hatte, war ich nicht betroffen, den Tierchen war der Boden wohl zu schwer (z. T. lehmig). Ricarda

Verstoß melden

Schließen